+49 (0)3377 3305522 info@ee-erbenermittlung.de

Im Mai 2018 ist die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie über ihre Rechte nach der DS-GVO.

I. Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Erben-Ermittlung Emrich Zossen GmbH & Co. KG
Am Marktplatz 7/8
15806 Zossen
Telefon: +49 (0)3377 3305522
Telefax: +49 (0)3222 6888062
Email: verwaltung@ee-erbenermittlung.de

2. Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Anschrift des Datenschutzbeauftragten:
Am Marktplatz 7/8
15806 Zossen
Telefon: +49 (0)3377 3305522
Telefax: +49 (0)3222 6888062
Email: datenschutz@ee-erbenermittlung.de

II. Hinweise zur Verarbeitung personenbezogenen Daten

1. Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der gewerbsmäßigen Ermittlung von Personen bei Erbschaften im Rahmen von Nachlassverfahren, aber auch zum Zweck der Direktwerbung.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Datenverarbeitung für werbliche Zwecke erfolgt auf der Grundlage der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung berechtigter Interessen (werbliche Zwecke) der o.g. Verantwortlichen Stelle. Beim Zweck der Erbenermittlung kommen zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b, c und e DS-GVO zum Tragen.

3. Beschreibung der Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten folgende Kategorien von personenbezogenen Daten: Geschäfts-/Behördenanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort), Firmierung, Webseite, Branche; von den Ansprechpartnern, sofern vorhanden: Anrede, Akademischer Grad, Titel, Vorname, Name, Funktion, Sitz (s. Geschäfts-/Behördenanschrift), Kontaktdaten (Telefon, Telefax, E-Mail), ggf. Mitgliedschaften

4. Quellen der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Die Erben-Ermittlung Emrich erhebt die o.g. personenbezogenen Daten aus öffentlich zugänglichen Verzeichnissen (z.B. Telefon- und Branchenverzeichnissen, Handelsregister), aus allgemein zugänglichen Quellen (z.B. dem Internet) sowie allgemein zugänglichen Publikationen (z.B. Bundesanzeiger)

5. Empfänger der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Mögliche Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der Erben-Ermittlung Emrich sind Dienstleister (z.B. Lettershops), wenn diese als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO verpflichtet werden, öffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung, im Falle einer Direktbeauftragung auch rechercherelevante Stellen wie z.B. Archive oder Ämter.

6. Geplante Drittlandübermittlung

Eine Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten an Drittstaaten findet nicht statt.

7. Dauer der Speicherung und Löschung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, solange sie für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie auf Basis der Interessensabwägung, also regelmäßig solange die geschäftlichen Adressdaten korrekt sind, erforderlich ist. Sind die Daten hierfür nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn ihre – befristete – Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:
a) Erfüllung handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. Handelsgesetzbuch und Abgabenordnung mit den dort vorgegebenen Fristen für die Dauer von zwei bis zehn Jahren)
b) Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften (z.B. BGB mit einer Verjährungsfrist von bis zu 30 Jahren)

III. Rechte der betroffenen Person

Folgende weiteren Rechte stehen Ihnen als Betroffenen zu, sofern vertragliche und gesetzliche Pflichten dem nicht entgegenstehen:
1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) mit der Einschränkungnach §§ 34,35 BDSG n.F.
2. Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DS-GVO)
3. Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO) mit den Einschränkungen nach §§ 34,35 BDSG n.F.
4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DS-GVO)
5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20. DSGVO)
6. Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)
7. Widerspruchsrecht gegen diese Datenverarbeitung (Art. 21 DS-GVO)

Hinweise zum Werbewiderspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 3 DS-GVO
Sie können einer Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken (Art. 21 Abs. 3 DS-GVO) jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft unter den bei I.1. genannten Kontaktdaten oder unter werbewiderspruch@ee-erbenermittlung.de widersprechen.
Hierfür speichern wir Ihre Daten in einer Sperrliste. Sollten Sie eine vollständige Löschung der Daten wünschen, kann auch ein Werbewiderspruch nicht mehr beachtet werden und kann es infolge einer Neuerhebung Ihrer Daten auch wieder zu einer Verarbeitung für werbliche Zwecke kommen. Werbewiderspruch und Löschung schließen sich gegenseitig aus.

KONTAKT

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF!

Gerne können Sie uns auf den hier angegebenen Wegen via Post, Telefon oder E-Mail kontaktieren.

v

Unsere Rufnummer

+49 (0)3377 3305522

Unsere Anschrift

Erben-Ermittlung Emrich Zossen GmbH & Co. KG
Am Marktplatz 7/8
15806 Zossen
Deutschland

Unsere E-Mail-Adresse

info@ee-erbenermittlung.de

}

Unsere Sprechzeiten

Mo.–Fr.: 9.00–18.00 Uhr

 

Informationen zu unserem Umgang mit Ihren Daten können Sie unseren Datenschutzhinweisen entnehmen.